Pessare nach der Geburt Fortbildungen für Hebammen

Pessare nach der Geburt Fortbildungen für Hebammen

Wann
Donnerstag, 29. August 2024

Dauer / Uhrzeit
90 min.
19.00 Uhr bis 20.30 Uhr

Veranstaltungsort
Vor Ort in Präsenz – kein Online

dieGyn Praxis
Bleichst. 1
55232 Alzey

Teilnahmegebühren
50,- €

Moderation
n.N.

Referenten
Dr. med. Rainer Lange

Beschreibung
Bei jeder vierten Frau ist nach der Geburt der Beckenboden so überdehnt, dass er nicht mehr richtig funktioniert: Es kommt zu Harninkontinenz und/ oder Senkungsbeschwerden. Hier hat sich die Pessar-Therapie als effizienteste Behandlung heraus- gestellt, wie mehrere Studien zeigen konnten. Aber auch Patientinnen ohne diese Beschwerden profitieren von einem einfachen Pessar.
Die Pessar-Anpassung durch Gynäkolog:innen ist in der Praxis meist nicht möglich, so dass hier die Hebamme gefragt ist. Wir wollen in diesem Kurs aufzeigen, wie sie Ihren Patientinnen hier am besten helfen können.

Pessar-Therapie bei Harninkontinenz und Prolaps nach der Entbindung
• Überdehnung des Pubourethralligamentes beim durchtritt des kindlichen Kopfes
• Ergebnisse der BREST-Studie
• Ergebnisse der Restifem-Studie
• Ätiologie der OAB
• Defekte des Beckenbodens sub partu
• Mutterpass 1975 und Heute
• Verschiedene Pessare
• Praktisches Vorgehen beim Anpassen von Pessaren
• 4D Beckenbodensonographie
• Hands-on Training Pessaranpassung am Dummy

REGISTRIERUNG PER ONLINE-FORMULAR!