load-page

Deutscher Urogynäkologiekongress

Home/Kongress/Deutscher Urogynäkologiekongress

Vor mehr als 25 Jahren begründete Prof. Petri ein Urogynäkologie-Symposium, zunächst in Idar-Oberstein dann zusammen mit Prof. Kölbl alternierend in Halle und Schwerin. Mit dem Zusammenschluss von den Brandenburgischen Urogynäkologie-Tagen wurde diese Veranstaltung zum Deutschen Urogynäkologiekongress, erstmals veranstaltet in Mainz 2009. Neben den aktuellen state-of-the-art-Vorträgen sind im Vorprogramm hands-on-Trainingskurse insbesondere auch für niedergelassene FrauenärztInnen und MFA.
Zielgruppe: Urogynäkologen und alle, die sich mit diesem Gebiet befassen.

Veranstaltungsort: Stuttgart

Hauptprogramm Freitag 27.03.2020

9.00 Kongresseröffnung
Begrüßung
Christl Reisenauer, Tübingen
Diethelm Wallwiener, Tübingen
Grußworte
Volker Heinecke, Vertreter BVF

9.15 Keynote Lecture
Das digitalisierte Gehirn
Marco Freiherr von Münchhausen, München

10.00 Block I
Update Diagnostik
Moderation: Heinz Kölbl (Wien), Oliver Schwandner (Regensburg)
Urodynamik: Wann sinnvoll, wann verzichtbar?
David Scheiner, Zürich

Stellenwert der Bildgebung in der Diagnostik und Therapie von Beckenbodenfunktionsstörungen
Sabrina Fleischer, Tübingen

Koloproktologische Diagnostik: Was sollte der Urogynäkologe wissen?
Claudius Falch, Tübingen

11.15 Pause
11.45 Block II
Innovative Operationstechniken im Beckenbodenzentrum
Moderation: Boris Gabriel (Wiesbaden) Claudius Falch (Tübingen), Axel Haferkamp (Mainz)
Roboterassistierte Chirurgie im kleinen Becken aus urogynäkologischer Sicht
Volker Viereck, Frauenfeld

Roboterassistierte Chirurgie im Becken aus koloproktologischer Sicht
Andreas Kirschniak, Tübingen

Kontinente und inkontinente Harnableitungen: Indikation, Technik und Komplikationsmanagement
Bastian Amend, Tübingen

13.00 Mittagspause

14.15 Block III
Gynäkologische Spätkomplikationen nach kongenitalen Fehlbildungen und Geburtstraumen

Moderation: Sara Brucker (Tübingen), Franz Kainer (Nürnberg)
Kindliche urogenitale Fehlbildungen – gynäkologische Spätkomplikationen
Verena Ellerkamp, Tübingen

Management der postpartalen genitalen Fisteln
Christl Reisenauer, Tübingen

Wie können Beckenbodentraumen in der Geburtshilfe begrenzt werden?
Harald Abele, Tübingen

16.00 Pause

16.30 Block IV
AGUB Sitzung
Moderation: Ursula Peschers (München), Dirk Watermann (Freiburg)

Hat der vaginal-operative Zugangsweg eine Zukunft ? Christian Fünfgeld, Tettnang (15+5 Min)

Laparoskopische Beckenbodenrekonstruktion: klassische Techniken
Boris Gabriel, Wiesbaden (10+3 Min)

Laparoskopische Hysteropexietechniken
Thomas Fink, Berlin (10+3 Min)

Apikale Prolapskorrektur mittels laparoskopischer lateraler Suspension nach Dubuisson: Datenlage und Ergebnisse.
Tina Cadenbach-Blohme, Hamburg (10+3 Min)

Was tun, wenn suburethrale Schlingen verboten werden? Stellenwert alternativer Techniken
Gert Naumann, Erfurt (15+5 Min) (Ersatz Thomas Fink)

Zusammenfassung: Individualisierte OP-Indikationsstellung in der Urogynäkologie im Spannungsfeld von FDA, SCENIHR und deutscher Leitlinie. Welcher Weg für welche Patientin ?
Kaven Baessler, Berlin (15+5 Min)

Postoperatives Management nach Senkungs- und Inkontinenzchirurgie: was ist evidenzbasiert ?
Vera Döllinger, Wiesbaden (15+5 Min)
18.30
Ende des ersten Kongresstages

 

Hauptprogramm Samstag 28.03.2020

9.00 Block V
Urogenitale Infekte und Schmerzen

Moderation: Markus Hübner (Bern), Gert Naumann (Erfurt)
Mikrobiom, Harnwegsinfekt und OAB – wie hängt das zusammen?
Thomas Bschleipfer, Weiden

Urethritis und das urethrale Schmerzsyndrom
Ursula Peschers, München

Ergänzt Oxybutynin das Therapiespektrum der gynäkologischen Endokrinologie?
Melanie Henes, Tübingen

Management von chronischen Schmerzen nach Beckenchirurgie
Barbara Schlisio, Tübingen

11.00 Pause
12.00 Block VI
Verschiedenes
Moderation: Ralf Tunn (Berlin), Thomas Dimpfl (Kassel)
Möglichkeiten und Grenzen der Beckenboden-Sonographie
Hans-Peter Dietz, Sydney Australien

Neurogene Blasenfunktionsstörungen: Diagnostik und Therapie
Jürgen Pannek, Nottwil, Schweiz

Das urogenitale Postmenopausensyndrom
Miriam Deniz, Ulm

Beckenboden und Sport
Birgit Schulte-Frei, Köln

14.00 Schlussworte
Einladung zum 13. Deutschen Urogynäkologie Kongress 2021 in Erfurt
Christl Reisenauer, Tübingen
Gert Naumann, Erfurt

 

KURSE Donnerstag/ Samstag

Donnerstag, 26.03.2020 3 Stunden

Operative Urogynäkologie: OP Technik Step by Step und Komplikationsmanagement
Moderation: Christl Reisenauer, Andreas Reich
Die klinische Anatomie des Beckenbodens (Thomas Shiozawa, Tübingen)
Die suburethrale Schlinge (Jacek Kociszewski, Hagen)
Kolporrhaphien und Sakrospinale Fixation (Markus Hübner, Bern)
Pause
Vaginale netzgestützte Beckenbodenrekonstruktionen (Gert Naumann, Erfurt)
Sakropexien (Boris Gabriel)
Zusammenfassung
Zielgruppe: Fachärzte

Donnerstag, 26.03.2020 2 Stunden

Koloproktologie für Urogynäkologen
Zielgruppe: Assistenzärzte, Fachärzte
Themen: Anale Schmerzen, Analprolaps und Rektumprolaps, Analfissur, Perianalvenenthrombose, Hämorrhoidalleiden, Interaktives TED-Quiz mit Diskussion
Referenten: Andreas Kirschniak, Claudius Falch, Peter Wilhelm, Jonas Johannink, Jens Rolinger, Kai.Jansen (Tübingen)

Donnerstag, 26.03.2020 3 Stunden

Versorgung von höhergradigen Dammrissen
Zielgruppe: Ärzte aus der Klinik
Themen: Prävention und Versorgung von Dammrissen III.-IV. Grades und Nachbetreuung der Betroffenen
Referenten: Ralf Tunn, Kathrin Beilecke, Andrea Lipkowski

Samstag, 28.03.2020 10-12 Uhr

Pessare in und nach der Schwangerschaft
Zielgruppe: Ärzte aus Praxis und Klinik
Themen: Diagnose und Therapie von Beckenbodenfunktionsstörungen, hands.on training: Cerclage Pessare, Pessare bei Inkontinenz und Deszensus, 4D Beckenbodensonographie
Referenten: Jessica Geye (Alzey/Worms), Thomas Hitschold (Worms), Rainer Lange (Alzey/Worms), Wolfgang Theurer (Stuttgart)

Samstag, 28.03.2020 14-17 Uhr

Beckenboden Sonographie Seminar
Zielgruppe: Ärzte aus Praxis und Klinik

Themen:
1. Einführung, Grundlagen der Beckenboden Sonographie (Stefan Albrich) – 20 min
2. Beckenboden-Ultraschall bei Inkontinenz (Hans-Peter Dietz) – 30 min
3. Live-scan I: Inkontinenz (Stefan Albrich): z.B. nach TVT, Burch oder Bulkamid – 20 min.
Pause – 20 min.
4. Beckenboden-Ultraschall bei Deszensus/ Prolaps (Hans-Peter Dietz) – 30 min.
5. Live-scan II: Deszensus (Stefan Albrich): z.B. vor OP oder nach vaginalem Mesh – 20min.
6. Beckenboden-Ultraschall nach Geburtstrauma: Diagnostik Levator-Defekt, Anal-Sphinkter (Hans-Peter Dietz) – 30 min.
7. Live-scan III: Anal-Sphinkter und Levator (Stefan Albrich): z.B. Z.n. Forzeps, DRIII°, Geburtstrauma bei protrahierter AP, etc. – 20min.
8. Diskussion.
Referenten: Hans-Peter Dietz (Sydney, Australien), Stefan Albrich (München)

Veranstaltungsort: Kosmos Berlin

ANMELDUNG NUR NOCH VOR ORT MÖGLICH!!

Aufpreis für Tageskasse 20,00 €!

Workshops: 21. März 2018
Prävention, Versorgung und Nachbetreuung von Dammrissen III./ IV.°
Interdisziplinäre Pelvic Floor Sonographie für Ärzte und Physiotherapeuten
Hands-on Kurse für Bulkamid, Bladderscanner, Laparoskopische Knotentechnik, Laparoskopische Morcelliertechnik, Onabotulinumtoxin, Pessartherapie, Sakrale Neuromodulation, Ultraschall-Einstellungen (2/3/4D)
Urogynäkologie – Levels of vaginal support: Ein anatomischer Zeichnungskurs

Freitag: 22. März 2018
Dyspareunie und Schmerz
Videositzung vaginale/laparoskopische Hysterektomietechniken und Morcellement
AGUB meets IUGA, ESGE und AGE:
Update in Endometriose, Laparoskopie und Netzanwendung
Update Zertifizierung Kontinenz- und Beckenbodenzentrum
Junges Forum der AGUB:
Stellenwert der Urogynäkologie in der Ausbildung

Samstag: 23. März 2018

Update Inkontinenz mit Ergebnissen zur Berliner Versorgungsstudie DR III./IV.°,
pharmakokinetischen Aspekten der Reizblasentherapie und Erfahrungen zur ambulanten
Onabotulinumtoxin-Therapie
Update zur operativen Therapie der Harninkontinenz:
RCT Bulkamid vs. TVT
Rezidivtherapie nach TVT
Mininalinvasive Therapie urogenitaler Fisteln

Congress Center der Messe Erfurt

Online Anmeldung geschlossen!
Anmeldung nur noch vor Ort möglich.

Hinweis: Anmeldung nur noch vor Ort möglich!

AGUB Sitzung
Einladung zur AGUB Sitzung als Download (PDF)
Freitag, 21. April 2017 in Stuttgart

Einladung AGUP Sitzung PDF (Deutsch)

ABSTRACTS

Kriterien: -Die Bewerber/innen sollten nicht älter als 40 Jahre alt sein (Promotionsarbeiten sind ausdrücklich willkommen)

– Abstracts (bitte auf eine DIN A4 Seite beschränken; Schriftgröße Arial 11; 1,5 Zeilenabstand)
Deadline der Abgabe: 31.03.2017

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung ausschließlich per E-Mail an: windisch@agub.de
Geschäftsstelle der AGUB e.V.
Frau Julia Windisch
Hainbuchenstraße 47
Tel: +49 (0) 89 – 612 088 99

Aktuelle Informationen unter www.agub.de

Aus den eingereichten Beiträgen wählen der Vorstand und der wissenschaftliche Beirat der AGUB 5 Beiträge aus, die im Rahmen der wissenschaftlichen Sitzung der AGUB vorgetragen und evaluiert werden. Sie werden in jedem Fall per E-Mail benachrichtigt.

www.agub.de

Mittagssymposium und Filmsitzung:
Beckenbodenrekonstruktion mit Implantaten 9. Deutscher Urogynäkologie-Kongress

ONLINE-ANMELDUNG NICHT MEHR MÖGLICH – ANMELDUNG NUR NOCH VOR ORT MÖGLICH!

Physio IUGA Workshop (PDF)

SIGN IN

Forgot Password

Copyright 2019 coma UroGyn GmbH - All Right Reserved